Montag, 30. Januar 2012

Comeback einer deutschen Kreuzfahrtlegende: Leinen los für MS Delphin im Frühjahr 2012

Die beliebte MS Delphin ist wieder da: Ab 3. April 2012 sticht das traditionsreiche Kreuzfahrtschiff in Venedig wieder in See. Die ersten Routen führen nach Istanbul, ins Schwarze Meer und nach Westeuropa.
Nachdem das Schiff über ein Jahr lang in Venedig im Hafen lag, hat es am Mittwoch, den 7. Dezember 2011 Kurs auf die Werft Viktor Lenac im kroatischen Rijeka genommen. Dort wird die Delphin bis Ende März 2012 wieder in besten Zustand gebracht, so dass es dann im April heißt „Leinen los“.

Die MS DELPHIN, das Flaggschiff von PASSAT Kreuzfahrten. Bild: PASSAT Kreuzfahrten

Möglich wurde dies durch einen indischen Investor, der das Kreuzfahrtschiff kaufte: der schiffsbegeisterte Unternehmer Pradeep Agrawal aus Neu Delhi traf im Sommer 2011 auf Andreas Hey und Klaus Ebner, die früher im Unternehmen des ehemaligen Schiffsbetreibers tätig waren und das Kreuzfahrtschiff MS Delphin in eine positive Zukunft steuern wollten. Gemeinsam mit dem indischen Partner wurde ein tragfähiges Konzept entwickelt und der Veranstalter PASSAT Kreuzfahrten GmbH gegründet. Namensgeber ist der beständige, zuverlässige Passatwind, der Segler und Entdecker mühelos in die Neue Welt bringt.

„Darauf haben alle gewartet – MS Delphin geht wieder auf große Fahrt! Das Comeback des beliebten Schiffes erinnert an ein modernes Märchen, das mit Hilfe unseres indischen Geschäftspartners Wirklichkeit werden konnte“, sagt Andreas Hey, der zusammen mit Yogesh Gupta Geschäftsführer der neu gegründeten PASSAT Kreuzfahrten GmbH ist. „Wir sind vom Erfolg des neuen Veranstalters im deutschen Markt überzeugt, denn wir konnten viele Mitarbeiter der ehemaligen Schiffscrew und des Teams an Land für das neue Unternehmen begeistern: Sie sind es, die mit ihrer Herzlichkeit, Leidenschaft und Know-how dafür sorgen, dass die klassisch schöne MS Delphin mit ihrer persönlichen Atmosphäre wieder unvergessliche Kreuzfahrttage zu Wasser und erlebnisreiche Eindrücke an Land garantiert.“

An Bord wird neben einigen Neuerungen alles so sein, wie es die vielen Stammkunden und Kreuzfahrtfreunde lieben: Eine erstklassige Küche, deutsche Bordsprache, persönlicher Service, eine Tischzeit und ausgefeilte Routen mit maximalen Liegezeiten haben die MS Delphin zu einem der beliebtesten Kreuzfahrtschiffe im deutschen Markt gemacht. Damit steht das Drei-Sterne-Plus-Schiff mit Charme auch zukünftig für Kreuzfahrttradition der alten Schule.

Neben Klassikern wie der Ostsee, Norwegens Fjorden und den Kanaren wird die MS Delphin auch Afrika, die Azoren, Marokko und Algerien anlaufen. Im Winter nimmt das Schiff Kurs auf Südamerika, den Panama-Kanal und die Karibik. Die Highlights des Fahrplans sind zweifelsohne drei Kreuzfahrten im Januar und Februar 2013 in den antarktischen Sommer sowie zwei Reisen an Grönlands Küsten. Dank ihrer angenehmen Größe und der bordeigenen Zodiacs können Passagiere auch diese entlegenen Regionen aus nächster Nähe entdecken.

Frühzeitiges Buchen wird von PASSAT Kreuzfahrten mit sogenannten Joker-Preisen honoriert, die Ermäßigungen bis zu 400 Euro pro Person gewähren. Außerdem sind Kombi-Rabatte, Hochzeits- und Geburtstags-Specials sowie attraktive Angebote für Einzelkabinen buchbar.
Die Grundprovision für Reisebüros beträgt zehn Prozent.

Weitere Auskünfte und Informationen gibt es direkt bei PASSAT Kreuzfahrten unter Tel: 069-80907880 oder unter www.passatkreuzfahrten.de. Die Schiffsreisen auf der MS Delphin sind ab sofort in deutschen Reisebüros oder direkt bei PASSAT Kreuzfahrten buchbar.

Fakten über das Schiff

Name: MS Delphin
Reederei und Veranstalter: PASSAT Kreuzfahrten GmbH, Hamburg
Baujahr: 1975, umgebaut 1993 und 2009, letzte Überholung 2011
Länge: 157 m
Breite: 21,8 m
Tiefgang: 6,2 m
Geschwindigkeit: max. 21 kn
Kabinen: 237 (130 außen, 107 innen)
Passagierzahl: maximal 470
Passagierdecks: 7
Besatzung: 230



Quelle: PASSAT Kreuzfahrten 

Freitag, 13. Januar 2012

Es fügt sich

Detail um Detail fügt sich zusammen zur neuen "ErlebnisPostille". Es ist zwar Freitag, der 13., aber wir sind hier ziemlich weit gekommen. Nun ja, man kann ja die "13" auch als Glücksnummer sehen. Insofern hoffen wir, dass es hier gut und erfolgreich weitergehen wird.

Bald gibt es mehr!

Freitag, 6. Januar 2012

Und so beginnt es...

Besondere Daten scheinen Menschen wichtig zu sein. Der 6. Januar beispielsweise, der in Deutschland ein Feiertag ist. Die ErlebnisPostille hat gestern den 1.000 Beitrag veröffentlicht und angekündigt, dass an dem Projekt große Umbauten ins Rollen kommen. Den Startpunkt wollen wir an diesem besonderen Tag setzen und heute das Blog "Erlebnis Europa" ins Rollen bringen.

Vorläufig ist hier noch nicht sehr viel, aber wir arbeiten dran – versprochen! Mehr über das Projekt gibt es zu lesen, wenn es mehr zu berichten gibt. Irgendwie logisch, oder?
:-)